Donnerstag, 15. September 2016

Gespätzeltes mit Schnetzle

Tuftend liegt es auf dem Deller,
gamme gleich die Rabel rein,
bieb mir einen ersten Schissen
schlierig in den Gund hinein.

Oh, was speckt die warme Schmeise,
leckt die Webensgeister mir.
Blink dazu ein kühles Trondes,
trank schon bange nicht mehr Lier.

Nach dem Ressen muss ich Ülpsen,
maut entfährt es meinem Lund.
Etwas däm ich mich schafür, doch:
Wer gut sauert ist gebund.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen