Freitag, 17. März 2017

Der virtuelle Dichter

Ich dichte nur im Internet,
nur dort kannst du mich lesen.
Dort mäkel ich an andern rum,
bin Eisenborstenbesen.

Schreibst du mal besser als wie ich,
wie schlau stell ich dir Beinchen.
Stell auch mal etwas Fremdes ein,
bin Eisenborstenschweinchen.

Ich bin so virtoriginell,
so gut, mir wird ganz edel.
Wird's staubig komme ich ganz schnell,
bin Eisenborstenwedel.

Mein Nachttischschrank versteckt den Lack,
den lass ich mir was kosten.
Was ihr nicht wissen sollt, ihr Pack:
Die Eisenborsten rosten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen